Küchen-Tipps

Mittwoch, 25. Mai 2016


Hallo ihr Lieben! :)
Eigentlich wollte ich euch eine Tour durch unsere ganze Küche zeigen. Aber die ist leider so klein und voll, dass ihr die Tour erst nach dem Umzug bekommt. Aber ich habe trotzdem ein paar Tipps für euch, wie ihr eure Küche ein kleines bisschen aufhübschen könnt. :)

Quicktip: Joghurt-Erdbeer-Bowl {FOOD}

Mittwoch, 18. Mai 2016


Zur Zeit ist es recht still auf meinem Blog geworden - aber das werde ich nun versuchen zu ändern, in dem ich euch wenigstens hin und wieder einen kurzen Post schreibe, mit dem ich euch hoffentlich eine kleine Inspiration mitgeben kann.

Und was gibt es besseres als Essen? Ich habe nie besonders gern gefrühstückt -  aber seit dem ich auf Pinterest eine Frühstückspinnwand erstellt habe, schaue ich dort jeden Morgen durch, wenn mir die Inspiration fehlt. Und danach hüpfe ich meistens super motiviert in die Küche, denn irgendetwas tolles finde ich dort immer.
Und meist sind es die einfachen Sachen, auf die man aber gar nicht kommt. Deshalb möchte ich euch heute die erste (von hoffentlich vielen weiteren) Frühstücksideen zeigen.

Wie wir aus allen Zeitschriften gelernt haben: Ja, Naturjoghurt ist gesund. Wenig Fett, keinen Zucker - aber was ist da überhaupt drin? Ehrlich gesagt nichts, was mir besonders gut schmeckt. Mir ist er einfach zu sauer, zu langweilig. Fertige Joghurte (was ist die Mehrzahl von Joghurt?) sind mir aber zu süß. Deshalb mein erster Tipp: zu 2/3 Naturjoghurt einfach 1/3 Lieblingsjoghurt geben, in meinem Fall Stracciatella. Schmeckt, macht satt und ist nicht zu ungesund.

Ganz Nicht-Healthy-Lifestyle-Blogger-mäßig geht es weiter: Ich mag auch keine Haferflocken. Und keine Kerne. Aber: sie sind gesund und füllen den Bauch. Wir möchten ja nicht in einer Stunde wieder Hunger haben. Also: einfach unterrühren, mit genug Beeren essen - dann schmeckt's doch ganz gut. Und gesundes Essen ist auch einfach Gewöhnungssache, habe ich in der letzten Zeit bemerkt.

Darauf kommen nun noch Beeren der Saison oder aus dem Tiefkühlfach (hier wirklich darauf achten, dass sie ungezuckert sind). Wem es nicht süß genug ist, rate ich zu Natursüße. Ich liebe Agavendicksaft.

Um das ganze zu perfektionieren, brauchen wir eines der beiden tollen Gewürze Vanille oder Zimt. Was mögt ihr lieber? Ich greife im Sommer meist zu Vanille, im Winter darf es ganz viel Zimt sein.

Guten Appetit! Und verratet mir doch eure liebsten Frühstücksrezepte. :)


Schlafzimmer & Kleider | Minimalism #2

Freitag, 6. Mai 2016




Weiter geht's mit dem Minimalismusprojekt. Nachdem unsere Wohnung erst mal eine Generalüberholung bekommen hat, kommt jetzt das Schlafzimmer an die Reihe. Ich habe sehr, sehr viel aussortiert und beginne nun, alles clean einzurichten, so dass ich mich wohlfühle. Trotzdem darf Gemütlichkeit nicht ganz verloren gehen, denn immerhin ist das unser Rückzugsort zum entspannen.





Die Kleidung, die ich jeden Tag gern trage, habe ich auf Kleiderstangen gehängt. Das sind dann auch wirklich fast alle Oberteile. Basics habe ich ordentlich gefaltet im Kallax-Regal untergebracht. Das ist aber noch nicht die optimale Lösung. 
Aber schon jetzt habe ich das Gefühl, mich jeden Morgen viel fröhlicher anzuziehen, weil mir einfach jedes Teil gefällt, was ich aus meinem Schrank hole. Der Schrank voll Klamotten, aber nichts anzuziehen? Dieses Motto wollte ich nicht zu meinem Lebensmotto werden lassen.

[new projekt] guide to minimalism #1

Dienstag, 26. April 2016

Wuhuu! Endlich geht's los! Ich sitze schon einer ganze Weile an diesem neuen Projekt. Und nun kommt endlich der erste Teil. Bei mir hat sich im letzten Jahr so einiges geändert. Privat, Arbeit, Uni. Und große Veränderungen im Leben ändern auch dich selbst. Du setzt neue Prioritäten, lernst, was wirklich wichtig ist. 
Prioritäten setzen ist schon das große Stichwort: Ich habe gelernt, nicht mehr alles zu brauchen. Ich möchte immer mehr lernen, nur noch das zu besitzen, was ich wirklich brauche und liebe. Sowohl materiell, als auch ideell. In der Wohnung, auf dem Schreibtisch, bei der Ernährung, auf meinem Blog, in meinem Alltag.

Es soll nicht darum gehen, wirklich minimalistisch zu leben. Mit einem Bett, einem Stuhl und drei T-Shirts. Sondern ich möchte in meine Wohnung kommen, den Schlüssel und die Tasche ablegen und nicht im Chaos stehen. Möchte morgens aufwachen und jedes Teil an meiner Kleiderstange lieben. Und ich möchte in den Kalender schauen und eine Woche voller wunderbarer ToDo's haben.



Das alles möchte ich aber nicht allein erreichen. Sondern Step by Step mit jedem von euch, falls ihr Lust habt. Ich möchte meine Inspirationen und Ideen mit euch teilen und am liebsten auch ganz viele Tipps von euch bekommen.
Ich hoffe, euch in jedem dieser Posts etwas mitgeben zu können. Vielleicht einen Motivationsschub, einen kleinen Kick gegen den inneren Schweinehund oder einfach eine Checkliste, die ihr euch ausdruckt und an die Wand hängt.

Boho Vibes | New Hair

Freitag, 22. April 2016


Schnipp, Schnapp. Da fingen meine Haare gerade an, richtig lang zu werden, da brauchte ich dringend etwas neues. Deshalb hat mir mein Liebster am Mittwoch Abend ganz spontan die Haare abgeschnitten. Und ich muss sagen: Ich mag's. Was sagt ihr?

Mein Frühlingsoutfit ist heute ganz bunt gemischt. Zum einen habe ich diese wunderbar süße neue Tasche, die habe ich zur Eröffnung des Primarks in Leipzig entdeckt. Dort gibt es zur Zeit sehr viele süße Boho-Klamotten. Da ich aber gerade versuche, ganz viel auszusortieren, habe ich nur die Tasche mitgenommen. Die Qualität finde ich übrigens echt gut, ich hoffe, ich habe lange was von ihr.

Kontrastprogramm dazu sind die Schuhe: die habe ich beim Second-Hand-Shopping für 1€ bekommen. Und sie passen perfekt! Es waren noch pinke und blaue Nieten dran, die habe ich schon abgemacht. Die noch verbleibenden Nieten werde ich vielleicht auch ablösen, das ist doch nicht so ganz mein Stil.

Tasche Primark
Jacke, Jeans Forever21
Shirt h&m
Schuhe second hand

Ich wünsche euch einen ganz wunderbaren Start ins Wochenende!




In  Zusammenarbeit mit 77 Diamonds

13 Boho-Pieces unter 55€

Dienstag, 19. April 2016

Der Frühling ist endlich richtig da - und bei mir kommen da sofort Glücksgefühle hoch. Ich freue mich auf die Sonnenstrahlen, Baden gehen, nachts durch die Stadt tanzen... Und all das mache ich im Sommer am liebsten in luftig leichten Boho-Teilen. Ein paar schöne Basics, ein süßer Kimono und die richtigen Accessoires, und schon ist das Outfit perfekt. 
Deshalb möchte ich heute ein paar Inspirationen mit euch teilen - alle unter 55€!

Worddrive | Test und Verlosung

Montag, 18. April 2016

Hallo ihr Lieben!
Ich habe bisher immer nur ganz analog gelernt. Schule und Uni eben. Natürlich gibt es viele Onlinekurse, aber getestet habe ich so etwas nie. Ich wurde nun von WordDive gefragt, ob ich ihre Seite mit den Sprachkursen testen möchte. Das habe ich getan, und so möchte ich euch heute von meinen Erfahrungen mit meinem ersten Online-Kurs erzählen. Und damit ihr euch selber ein Bild machen könnt, darf ich am Ende einen Abikurs Englisch an euch verlosen.