Self made: Pancakes

Dienstag, 19. Februar 2013

Hallo meine Lieben :)
Ich habe lange kein Rezept mehr gepostet. Aber wie schon im letzten Post erwähnt: Ich bin in diesen Ferien wirklich kreativ ;) . Ich wollte mir schon immer mal zum Frühstück Pancakes machen. Heute morgen hat das erstmal nicht funktioniert, weil ich Zahnschmerzen hatte. Ich hatte heute aber sowieso einen Termin. Bin also aufgestanden, hab mir schnell einen Vanillejoghurt mit Orangen gemacht und einen Tee gekocht und bin zum Zahnarzt gegangen. Danach durfte ich zwei Stunden lang nicht essen :/ . Aber dann, nach einem endlos langem Zahnarztbesuch und zwei Stunden nichts tun, habe ich mich in die Küche begeben und Pancakes gemacht. ♥ Und ich kann euch sagen: Sie schmecken sogar. ;)
Ihr braucht: 125g Mehl, 100g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 150ml Milch, 1 gehäufter TL Zimt
So geht's: einfach alle zutaten vermischen (wer keinen Zimt mag, lässt das weg - Ihr könnt auch den Zucker ein bisschen reduzieren und stattdessen Vanillezucker hinzugeben). Dann in die Pfanne geben und auf der ersten Seite 2, auf der anderen seite 1/2 Minute braten.
wichtig: Ich habe auf anderen Blogs gelesen, dass man mehrere Pancakes auf einmal in der Pfanne machen kann - das geht aber nur, wenn die Pfanne wirklich keine Wölbungen hat (falls ihr runde Pancakes wollt ;) )

Dazu gab es bei mir Schokocrème und Kiwis. Ich kann es mir auch sehr gut mir Bananen und Schokolade vorstellen. Oder mit Beeren. Oder ihr macht Apfelstückchen in den Teig. Es gibt wirklich viele Variationen. ;)
Guten Appetit ♥

Kommentare:

  1. hmm, sieht sehr lecker aus! :9 habe mir letztens apfelpfannekuchen gemacht, die waren auch sehr lecker! :)

    AntwortenLöschen
  2. die pancakes sehen mega lecker aus :)
    toller post, gefällt uns

    http://vertroue7.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja himmlisch aus! =) Bin bei Ina auf Deinen Blog gestossen, und werde direkt mal Folgen... =)

    Alles Liebe,
    Battledwarf von Addicted To Every Moment

    AntwortenLöschen
  4. mh...die sehen aber super lecker aus! Ich liebe Zimt:)

    AntwortenLöschen

Über einen lieben Kommentar freue ich mich immer sehr. Auch Kritik ist super. Aber hier geht alles mit ganz viel Liebe zu, also nett sein! :)