Rezept: Spaghetti und Lachs in Sahnesauße

Dienstag, 6. August 2013

Hey ihr Lieben :) ! Ich habe mal wieder ein Rezept für euch. Und zwar habe ich vor kurzem zum ersten mal Lachs zubereitet. Und ich war so begeistert von dem Ergebnis, dass ich euch das Rezept einfach verraten muss. :)

Ihr braucht: 
Spaghetti, Lachs, Sahne, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Muskat, Knoblauch, Dill, Frischkäse
Die Mengenangaben kann ich euch nicht genau sagen, dass ist davon abhängig, wie viel ihr eben gern esst. ;)

So geht's:
Die Nudeln in leicht gesalzenem Wasser kochen. Während dessen den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Dann den Lachs in einer Pfanne braten, ca. 8 Minuten. Dann teilt ihr den Lachs in der Mitte um sicherzugehen, dass er nicht mehr roh ist.
Ist das der Fall, gebt ihr die Sahne in die Pfanne zu dem Lachs. Nun die Sahne langsam erhitzen. Während dessen mit Salz, Pfeffer, Muskat, Knoblauch (ich habe bei allem fertig gemahlene Gewürze genommen) würzen. Dann noch einen Esslöffel Kräuterfrischkäse und einen Esslöffel zerkleinerten Dill hinzugeben.
Jetzt müsst ihr die Sauce so lange köcheln lassen, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
Und vergesst nicht die Nudeln zum richtigen Zeitpunkt abzugießen. ;)

Ich finde, dass ist ein sehr einfaches und schneller Essen was aber großartig schmeckt. Und wie wir ja wissen, ist regelmäßig Fisch essen gesund. Die Sahne ist dafür aber nicht so gesund. Aber das ist ja nicht schlimm, man darf auch mal sündigen ;) . Lasst es euch schmecken! :)


Kommentare:

  1. lecker *-*
    ich habe dich getaggt liebes, würde mich freuen wenn du mitmachst <3
    http://fotografiebyisa.blogspot.de/2013/08/noch-ein-taaaaag.html

    AntwortenLöschen
  2. Hmm das schmeckt so lecker:)
    Wir machen den Lachs immer in so Würfelchen :)
    Schöner Blog:) Ich liebe deinen Blog-Namen!:D
    lg:*

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe deinen Blog gerade entdeckt und finde ihn wirklich sehr ansprechend!
    Du hast wirklich schöne Bilder und ein sehr klares Design.
    Ich würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust,
    denn ich bin noch ganz neu hier! (:
    Das Rezept kommt für mich aber nicht in Frage, da ich Vegetarier bin.. :D

    Liebe Grüße,
    zaraamaria von www.prinzara.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Über einen lieben Kommentar freue ich mich immer sehr. Auch Kritik ist super. Aber hier geht alles mit ganz viel Liebe zu, also nett sein! :)