Outfit | Arbeitsverweigerungsstrategien

Mittwoch, 16. April 2014



Heute stand mein Kolloquium an. Das ist schon eine ziemlich wichtige Prüfung. Was macht man in so einem Fall? Natürlich lernen. Nicht. Schön wär's. Aber ihr merkt bestimmt: Zur Zeit gibt es auf meinem Blog mehr Outfits denn je. Macht halt auch einfach viel mehr Spaß, als sich damit zu beschäftigen, was eigentlich viel wichtiger wäre: Karteikarten anfertigen, Präsentation vorbereiten, Vortrag üben. Blöderschulmistbäh.


In meinem heutigen Outfit habe ich das erste mal versucht, meine neue Leggins aus Kunstleder zu kombinieren. Ist gar nicht so einfach, dass es nicht zu rockig aussieht. Deswegen habe ich auch ausnahmsweise mal meine Lederjacke weggelassen, das würde sonst irgendwie nicht zu meinem Stil passen. Denn wie ihr wisst, bin ich doch eher das Kleider-, Blumen- und Rosa-Mädchen, als die Frau, die Leder trägt. Das eigentlich geniale an der Hose ist ja, dass ich im Sale ganze drei Euro bezahlt habe. Da musste ich sie einfach mitnehmen, auch wenn ich so etwas vorher noch nie getragen habe.


Tasche Deichmann - Boots Asos - Pullover C&A - Leggins New Yorker



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über einen lieben Kommentar freue ich mich immer sehr. Auch Kritik ist super. Aber hier geht alles mit ganz viel Liebe zu, also nett sein! :)