Outfit | Was ist der Sinn eines Modeblogs?

Sonntag, 1. Juni 2014



Vor einer Weile meinte ein Bekannter zu mir, dass er immer mal wieder meinen Blog lesen würde, "damit du ein paar Klicks bekommst". Und "Ich will dich ja nicht beleidigen, aber ein Model bist du nicht gerade". Tja, herbe Kritik, würde ich sagen. Wie geht es euch anderen Modebloggern? Bekommt ihr aus dem Freundeskreis auch negative Kritik? Und habt ihr auch oftmals das Gefühl, dass diejenigen überhaupt keine Ahnung davon haben, was ihr überhaupt macht?

Ich möchte mich nicht grundsätzlich beschweren. Ich bekomme auch sehr viel positiven Zuspruch. Meine beste Freundin ärgert mich zwar hin und wieder gern mal, aber sie meint das lieb. Und aus dem Internet ist die Kritik eigentlich fast immer positiv. Ich bekomme tolle Kommentare und habe viele Klicks. Ehrlich gesagt bin ich gerade so glücklich damit, dass ich diese "Mitleidsklicks" nicht brauche.

Denn es gibt Menschen, die verstehen nicht, was wir machen. Wir suchen nicht mal schnell ein Outfit raus und wollen dann möglichst hübsch aussehen vor der Kamera. Nein. Wir verbringen Stunden damit, unser Bloglayout zu designen. Uns zu vernetzen. Wir stecken in all unsere Arbeit Herzblut. Vom Outfit aussuchen, über's Fotografieren, Schreiben und auch Veröffentlichen. Und wenn wir Abends unsere Statistik ansehen, freuen wir uns über ein paar hundert Seitenaufrufe. 
Und gerade das ist doch das tolle an Fashionblogs, im Gegensatz zu den Hochglanzmagazinen: Wir zeigen unseren Style. Und das können Plus-Size-Blogger genauso gut wie die, mit dem trainierten Waschbrettbauch. Und jeder findet seine Sparte. Und für jeden Style gibt es Leser, die ihn mögen.
Niemand muss unseren Blog lesen. Aber wir freuen uns, wenn wieder mal ein Leser hinzukommt, oder ein neues Kommentar. Oder schon ein Like auf Facebook ist toll.

Also, liebe Freunde: Kritik ist toll. Aber bitte konstruktiv. Und wer keine Ahnung hat kann leise sein. Das meine ich nicht böse, sondern bin ehrlich. Und bestimmt nicht die einzige Bloggerin, der es so geht.

English:
This time I wrote about the problem I have with my friends about the topic blogging. Maybe you know the problem with negative comments from people who don't unterstand what you do.
This time the big text is only german. Sorry.

But I can say you a few words about the dress: It's from Sassyclassy*. And I love this combination with my new bikerjacket from pimkie.

 Kleid* Sassyclassy - Jacke Pimkie - Schuhe Violett

Es ist übrigens nicht nur bei Freunden so, auch bei Firmen habe ich manchmal das Gefühl, dass sie nicht wissen, was wir leisten. Da bekommt man dann eine Email, ob man nicht zweihundert Wörter über eine Kette im Wert von drei Euro schreiben könnte. Aber bitte nur positiv. Davon halte ich im übrigen gar nichts. Wenn mir etwas gefällt, berichte ich euch gern davon. Ich mag es, wenn Firmen sagen "Berichte deinen Lesern bitte ehrlich. Und wenn dir etwas nicht gefällt, freuen wir uns auch gern über positive Kritik". So war es auch bei Sassyclassy - ein kleines, neues Label mit einer süßen Auswahl. Das Kleid ist sehr Mädchenhaft, und wird somit mit einer Lederjacke kombiniert, welche ich übrigens ganz neu im Pimkie, reduziert auf nur zehn (!) Euro erstanden habe. Ihr wisst, ich liebe diese Kombination aus süß und rockig.
Beides hat super Qualität, ich rate euch, euch mal in dem süßen Onlineshop umzuschauen. Und dass ich euch die Sachen vom Pimkie empfehle, ist ja kein Geheimnis. (Schallplatte #off)



Ich habe in diesem Post viel berichtet und gemeckert. ;)
Dabei möchte ich doch mit meinem Outfit eigentlich noch an dem Contest von tracdelight für die Fashionweek in Berlin teilnehmen. Da geht es nämlich um meinen liebsten Sommertrend. Und der ist bei mir die Kombination aus Blümchenkleid und Lederjacke. Dieso Kombination finde ich großartig, weil sie weder zu süß, noch zu rockig ist. Tagsüber trägt man einfach nur Kleid und Kette. Abends kommt dann die Jacke und die Strumpfhose dazu, wenn es doch ein bisschen kühler wird.



Ich habe euch dazu mal eine Collage gebastelt. Ich würde mich natürlich sehr freuen, mit diesem Sommertrend nach Berlin zu kommen. Welcher ist euer liebster Sommertrend?
#tdsommertrend

Kommentare:

  1. Toller Post! Ich finde das Thema auch super, über welches du schreibst, auch wenn ich bis jetzt das große Glück hatte, nur positives Feedback bekommen zu haben.. aber manchmal wird ja auch hinter dem Rücken darüber geredet.
    Und gerdae bei Firmen ist es so, dass man oft in so einer Gruppennachricht ohne Namen nur mit 'Hi dear' oder so angeschrieben wird... und dann am besten noch einen vorgeschrieben Text hineinkopieren soll...
    ich habe das ein einziges mal gemacht, aber aus Fehlern lernt man und ich würde nie nie nieemals so etwas mehr unterstützen. Aber es ging auch nicht um ein Produkt mit schlechter Qualität oder so, sondern einfach um Gewinnspiele und so etwas, wo man aber auch nicht seine eigene Meinung zu geben sollte.
    schönen Sonntag dir noch,
    lg Lea

    http://zucker-schlecken.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Feedback.
      Ich habe wirklich das Gefühl, dieses Problem mit den Firmen haben viele von uns. ;)

      Löschen
  2. Das sieht echt toll aus! :) Steht dir richtig gut! :)

    Viele Grüße,
    Verena von whoismocca.com

    PS: Eine neue "Show your…"-Aktion hat wieder gestartet.HIER erfährst du alles weitere und wie du teilnehmen kannst! Ich freu mich auf deinen Post!! :)

    AntwortenLöschen
  3. Eben, die Bloggerinnen versorgen keine Hochglanzmagazine mit immer gleichen Modefotos, sondern sie zeigen ihren eigenen Style und das auch noch am eigenen Körper. Das gefällt mir übrigens viel besser, weil man sich da wirklich Ideen holen kann, die zum eigenen Typ passen und nicht nur an TopModels super aussehen. Mach einfach weiter und sch*** auf demotivierende Kritik ;-)
    Ich las heute erst von einem sehr bekannten und erfolgreichen Speaker auf dessen FB-Seite, dass es zwar Kritiker gäbe, die seine Art zu formulieren anprangerten, aber dass er sich lieber auf seine Fans und Befürworter konzentriere, da noch nie einer von Kritikern und Buh-Rufern hätte leben können. Kluge Ansicht!
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen
  4. Oh man, der Kommentar von Deinem Bekannten ist wirklich daneben. Wenn man nichts Nettes zu sagen hat, sollte man doch besser gar nichts sagen! Ich finde Dein Outfit richtig süß!! Ich mag sommerliche Kleider auch super gerne in Kombination mit Lederjacken! Mach weiter so und lass Dich nicht von fiesen Kommentaren ärgern - ich kenne das aber auch und nehme mir das auch manchmal (dummerweise) zu Herzen.

    Liebe Grüße

    Dana von www.howimetmyoutfit.de

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschönes Kleid, das steht id rsuper gut :)
    Das hätte ich auch richtig gerne :)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star // BlogLovin //
    Instagram // Faceboook

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich toller Post !
    Ich kann mich kaum noch entsinnen, wann mir jemand so aus der Seele gesprochen hat, was das Fashionbloggen angeht, wie du !
    Ich bin nur 1,52m und habe ebenfalls nicht die perfekten langen und dünnen Beine, wie die üblichen Models.
    Aber ich investiere so gut wie immer mind. 4h Zeit in einem Post und das sehe ich auch in deinen !

    Ich weiß , was für ein Aufwand dahinter steckt und ich finde dein Outfit und die Bilder sind super gut gelungen ! :)
    Mache weiter so :)

    Und jetzt noch eine wichtige Info!
    Auf meinem Blog findet ein großes GIVEAWAY nur noch für 1 Tag statt !
    Hättest du vielleicht Lust daran teilzunehmen ?
    Ich verlose nämlich eine angesagte CLUTCH und ein IPHONE CASE :)

    http://dxrksweetness.blogspot.de/2014/05/giveaway-time.html

    Liebste Grüße
    Trang

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen !! Ich glaube du sprichst mit diese Post einer Menge Blogger aus der Seele. Ich habe mit Firmen und dergleichen zwar noch keinen Erfahrung gemacht, weil ich erst ein Frischling im "Business" bin, aber du hast vollkommen recht damit, dass Außenstehende oft nicht den ganzen Aufwand hinter einem Post sehen. Aber ist das nicht manchmal auch das gute daran? Also das ein Post noch locker flockig aussieht, obwohl er das eigentlich gar nicht unbedingt ist ? Ich finde auf jeden Fall, dass man Leuten, die die Arbeit nicht genügend honorieren, akzeptieren oder sogar beleidigen, den Rücken kehren sollte, sonst wird man nur unglücklich.. Also nochmal : Sehr gelungener Post !! Gut gemacht !!;))

    AntwortenLöschen
  8. Ach Johanna, du hast ja so recht!
    Ich bin zwar keine Mode-Bloggerin und habe tatsächlich nur sehr wenige Leser, aber darum geht es ja auch gar nicht. Es geht darum, dass man Freude daran hat, eine Leidenschaft zu dokumentieren. Sei es nun Mode, Kochen, Basteln oder was-auch-immer. Man vertieft sich in das was man gerne macht und durch as Bloggen hab ich immer noch mehr den Anreiz es besonders gut zu machen. Es ist ein Hobby ohne jeglichen Anspruch perfekt zu sein, eher im Gegenteil, Blogger sind viel authentischer, erlebbarer und sympathischer, wenn es eben nicht alles perfekt ist.
    Ich lese keine Mode-Magazine, weil ich keinen Sinn darin sehe mich mit großen dünnen Models in teuren Kleidern zu vergleichen (im übrigen lese ich solche Blogs auch ungerne), ich schau mir lieber Menschen an, mit denen ich mich identifizieren kann, die mir sympathisch sind und die Kleider tragen, die ich mir selbst auch kaufen würde und könnte.

    Davon mal abgesehen finde ich dich wahnsinnig hübsch und man merkt wie viel Gedanken du dir machst bei deinen Posts.
    Ein wirklich gelungener Post!

    <3 Lisa

    The Appleberry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebes.
      Es freut mich, dass du meiner Meinung bist.
      Und vor allem, allerliebsten Dank für das Kompliment <3

      Löschen
  9. wow, die Jacke für 10€? Ich brauche auch noch eine neue... Und das Kleid ist wirklich schön. :)
    Ich habe auf Facebook gesehen, dass du aus Eisenach bist? Cool! Liebe Grüße aus Ilmenau ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Pimkie hat immer mal wieder tolle reduzierte Jacken :)

      Löschen
  10. I love this dress, it is so gorgeous :))

    http://dreamland1234.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Über einen lieben Kommentar freue ich mich immer sehr. Auch Kritik ist super. Aber hier geht alles mit ganz viel Liebe zu, also nett sein! :)