Gesundheit und Fitness

Dienstag, 1. Juli 2014

Heute mal zu einem Thema, was es bisher so auf meinem Blog noch nicht gab: Gesundheit und Sport. Vorweg: Jeder sollte selbst wissen, wie er sich wohl fühlt. Ich finde es nicht erstrebenswert, besonders dünn zu sein. Ich habe meine eigene Vorstellung, was ich schön finde und was nicht. An mir selbst. Als es mir mal eine Zeit lang nicht gut ging und ich deshalb weniger gegessen wurde, nahm ich recht rasch ab. Aber mit fünf Kilo weniger habe ich mir gar nicht mehr gefallen, es passt einfach nicht zu mir. Ich will also nicht unbedingt groß abnehmen. 
Aber ich merke immer wieder, dass es trotzdem wichtig ist, sich gesund zu ernähren. Dadurch ist zum Beispiel auch die Haut besser. Und man bekommt keine Mangelerscheinungen. Und ich merke auch, dass ich irgend eine Form von Sport brauche. Wenn ich sieben Stunden kellnern gehe, bekomme ich starke Rückenschmerzen. Und ich weiß, dass das mit einer gestärkten Bauch- und Rückenmuskulatur vorgebeugt wird. 
Deshalb dachte ich, ich zeige euch einfach mal, was ich mir so vornehme, zu machen. Oder was ich schon angefangen habe. Ich habe euch auch eine Collage gebastelt mit dem, was auf meiner Wunschliste steht.

Zum einen möchte ich erst mal gern richtig schöne Sportkleidung. Ich glaube, dann macht das ganze gleich viel mehr Spaß. In so einem knalligen Pink und so einer bequemen Leggins habe ich richtig Lust auf Bewegung. Die Teile, die ihr hier in der Collage seht, gibt es von Nike.

Ich muss euch beichten: Ich hasse Joggen gehen. Nicht weil es anstrengend ist. Ich finde es einfach so langweilig. Ich könnte gar nicht so lange laufen, bis es anstrengend ist, weil ich schon vorher keine Lust mehr habe. Kraftsport finde ich auch irgendwie blöd. Ins Fitnessstudio will ich nicht, weil es mir zu teuer ist. Also habe ich mal nach günstigen Alternativen im Internet gesucht, und auch Geräte gefunden für die wenigen Sportarten, die mir Spaß machen: Zum einen mag ich Yoga ganz gern, die Yogamatte fehlt mir aber noch. Hier habe ich im Onlineshop von Edinger eine schöne entdeckt. Beim Yoga kann man eben wirklich alle Körperpartien beanspruchen. Und dann möchte ich zum Auspowern unbedingt solch ein Indoortrampolin haben - wollte ich schon als Kind. :D
Habt ihr auch das Problem, dass ihr keine Lust auf Sport habt, weil ihr es langweilig findet? Ja, ganz schön doof, ich weiß. Aber mein Geheimtipp dagegen: Ich sehe während dessen einfach Serien. Das geht nämlich, wenn man zuhause Sport macht.

Das letzte was ich brauche, ist ein Mixer, wie dieses Modell. Zum Thema Ernährung. Ich wollte nämlich schon immer mal sowas wie Green Smoothies ausprobieren, denn in vielen grünen Nahrungsmitteln wie Spinat oder Kräutern stecken sehr viele wichtige Stoffe - aber Salat mag ich einfach so gar nicht. Also könnte ich es doch mal in flüssiger Form probieren. Habt ihr ein tolles Rezept für mich? :)

Jetzt freue ich micht darauf zu erfahren,  was ihr so für eure Gesundheit tut!

1 Kommentar:

  1. ich mag deine einstellung! kenne so viele mädls, die unbedingt abnehmen wollen, keinen sport machen und kaum was essen. schlimm!
    Ich geh seit einiger Zeit joggen. Sobald ich meinen Schweinehund überwunden habe, liebe ich es, aber mich erstmal dazu aufzurafffen fällt mir immer schwer :D
    Und Fitnessübungen mache ich auch! :)

    AntwortenLöschen

Über einen lieben Kommentar freue ich mich immer sehr. Auch Kritik ist super. Aber hier geht alles mit ganz viel Liebe zu, also nett sein! :)