Fashion: Abschlussball

Freitag, 24. April 2015

Wir haben April, bei vielen von euch neigt sich das letzte Schuljahr dem Ende zu. Die Prüfungen stehen an. Und worauf freuen sich, vor allem wir Mädchen, dann besonders? Bei mir war es der Abiball. Zum einen natürlich, weil man endlich sein Zeugnis in der Hand hält, das ist ja irgendwie der Beweis für zwölf Jahre (mehr oder weniger) harte Arbeit. Zum anderen hat man eine Grund, sich ein wunderschönes Kleid - und Schuhe! - zu kaufen und kann den ganzen Abend essen und tanzen. 
In Zusammenarbeit mit FASHION ID möchte ich euch heute meine liebste Auswahl an Kleidern zeigen. Alle Kleider bekommt ihr übrigens hier: http://www.fashionid.de/damen/kleider/.



Wie ihr oben sehen könnt, bevorzuge ich selbst eher kurze Kleider. Ich finde, bei mir sieht das einfach besser aus, weil ich zwar recht lange Beine habe, aber insgesamt doch eher zu den kleineren Frauen gehöre. 
Wichtig finde ich, dass das Kleid gut sitzt und nicht nach unten oder nach oben rutscht. Diesen Tag solltet ihr genießen und euch wohl fühlen. Hierbei ist ein bequemes Outfit das A und O.

Apropos bequem: Wie ihr seht, hatte ich auf dem Foto hohe Schuhe an. Die sind vom Violett aus Erfurt und haben ca. 20€ gekostet. Man findet also auch sehr preiswert hübsche, recht bequeme Schuhe. Ich hab allerdings trotzdem nicht den ganzen Abend auf ihnen durchgehalten sondern die entspannte Variante gewählt: im Auto waren noch flache, schlichte Schuhe in der Farbe meines Kleides deponiert, die trug ich dann zum tanzen.


Dann gibt es natürlich noch die Kategorie der langen Kleider. Ohne Frage, wenn man sie tragen kann, sollte man das auf jeden Fall tun, denn man hat ja sonst nie die Gelegenheit. Oder das nächste Mal dann zur Hochzeit. Entweder solltet ihr sehr groß sein oder wirklich in hohen Schuhe durchhalten, ohne hohe Schuhe wirkt es oft ein bisschen plump.
Achtung: Ich rate euch dringend davon ab, vermeindliche Traumkleider bei China-Shops zu bestellen, die sind sogar bei mir zu kurz. Auch wenn sie wunderschön sind - tragbar sind sie dann nicht. Und wenn ihr es dann nicht tragt, habt ihr 30€ umsonst ausgegeben. 
Kauft dafür lieber ein weiteres Paar Schuhe.


Als ich dann mein perfektes Kleid gefunden hatte, habe ich den Abend sehr genossen. Und das ist am wichtigsten, dass ihr Spaß habt und ihn nicht vergesst! :)

Dieser hübsche junge Mann oben auf dem Foto ist übrigens mein wundervoller Bruder. Für die, die ihn nicht schon nach meinem Freundschaftsshooting gestalkt haben: bei Instagram findet ihr ihn hier und bei youtube hier.

Kommentare:

  1. Das Bild ist echt super süß :) Ich habe nächstes Jahr meinen Abiball und habe mir deshalb noch keine Gedanken um ein Kleid gemacht. Aber ich denke ich würde auch ein eher kürzeres Kleid bevorzugen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Foto ist einfach entzückend, da bekommt man sofort gute Laune!! :) <3
    Alles Liebe,
    Sophie

    AntwortenLöschen
  3. Oh die Schuhe sind toll <3 und mir gefällt das Grinsen und das ganze Spontane im Bild. Nicht so schrecklich gestellt wie die american cheese-Fotos.

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  4. Dein Kleid war ja echt toll! Meine Schwester hatte vor drei (omg, wir sind so alt ...) auch ein kurzes Kleid an. Bei meinem Abi damals haben fast alle lange Kleider getragen, seitdem hat sich zum Glück einiges in der Mode verändert, sodass man auch zu anständigen Preisen hübsche Kleider im Laden kriegt. 2007 war echt kein gutes Kleiderjahr, da war alles unglaublich teuer und der Klassiker (fließender Stoff und Spaghettiträger) war einfach nichts für mich. Ich hab dann was bei eBay gekauft ...
    Du hast eine tolle Auswahl getroffen, bei mir stehen in diesem Jahr auch einige Events an, für die ich noch Kleider brauche.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Super schönes Kleid und tolles Bild :)

    AntwortenLöschen
  6. Freut mich sehr, dass du einen schönen Abend hattest. :) Wie du sagst, das ist das wichtigste. :)

    AntwortenLöschen

Über einen lieben Kommentar freue ich mich immer sehr. Auch Kritik ist super. Aber hier geht alles mit ganz viel Liebe zu, also nett sein! :)