Beauty: Shiseido Generic Skincare Perfect

Montag, 14. September 2015


Hautpflege hielt ich lange Zeit schlicht für unrelevant. Teures Makeup: Ja. In Pflge investieren: eher nicht. Doch irgendwann stellt man fest, dass die Haut öfter spannt, öfter gereizt ist. Vielleicht doch etwas tun und nicht immer das billigste Produkt nehmen?

Ich habe nun verschiedene Produkte ausprobiert und möchte sie euch in nächster Zeit gern zeigen. Ich durfte das Perfect Cleansing Oil von Shiseido testen, ein Öl zur Gesichtsreinigung. Für mich etwas ganz neues, Öle gab's bisher nur zur Pflege oder als Salatgarnitur.


Anwendung - Das Öl ist das erste Produkt, was ich Abends auf mein Gesicht gebe, wenn ich sowieso gerade im Bad stehe, um mir die Zähne zu putzen. An Tagen, an denen ich eigentlich ins Bett fallen möchte, ist es auch das einzige Produkt, das ich benutze.

Ergebnis - Das Öl nimmt sehr sanft das Makeup vom Gesicht, übrig bleiben Wimperntuschenreste von der wasserfesten Mascara. Danach nutze ich immer noch den ölhaltigen Augenmakeupentferner von Rossmann und anschließend creme ich mir das Gesicht ein. Zur Not geht's auch mal ohne eincremen, eben weil es ein Öl ist, somit spannt die Haut danach nicht zu stark.
Ich würde nicht sagen, dass das Produkt wahnsinnig ergiebig ist. Ich brauche zwei Pumpstöße pro Anwendung und habe es vielleicht 20 mal verwendet, ein Drittel ist aufgebraucht. Vielleicht finde aber auch nur ich das viel und ihr sagt, das ist so bei solchen Produkten?

Preis - Das Öl kostet 35,90€ für 180ml, also schon eher ein Luxusprodukt. Von meinem kleinen Studenteneinkommen würde ich es mir wahrscheinlich nicht nachkaufen, um es langfristig in meine Routine einzubauen. Wenn du allerdings vor hast, die mal ein schönes Produkt zu leisten, ein bisschen Wellness für zuhause haben möchtest oder deine Tante dich nach deinem Weinachtswunsch fragt - dann kann ich es durchaus empfehlen.

Fazit - Wer bei Beautyprodukten nicht so auf's Geld schauen muss, dem kann ich das Öl wirklich empfehlen. Die Benutzung macht schon Spaß, vor allem, da der Geruch einfach richtig gut ist (spricht das für oder gegen ein Hautprodukt?) und man mit dem Öl schon ein sehr entspanntes Abschminken hat. Wenn du nicht gerade wasserfeste Mascara benutzt und keine stark trockene Haut hast, kann das Reinigen tatsächlich in einem Schritt erledigt sein.
Falls du mal die Gelegenheit bekommst, es irgendwo auszutesten, würde ich das Angebot nicht abschlagen. :)

Wie reinigst du dein Gesicht? Und hast du schon Erfahrung mit Ölen gemacht?


Danke an Flaconi für die Kooperation!

1 Kommentar:

  1. Klingt wirklich sehr gut, ist mir allerdings auch einfach zu teuer :(
    Habe bisher noch keine Erfahrungen mit Ölen gemacht, aber vielleicht gibt es ja bald ein Dupe dazu, dann werde ich das auch mal ausprobieren :)
    Liebe Grüße, Jana
    MeinBlog

    AntwortenLöschen

Über einen lieben Kommentar freue ich mich immer sehr. Auch Kritik ist super. Aber hier geht alles mit ganz viel Liebe zu, also nett sein! :)