Lovely Websites

Dienstag, 26. Januar 2016


Eigentlich wollte ich euch ja regelmäßig Seiten zeigen, die mich inspirieren. Aber nach dem ersten Sonntag habt ihr keinen weiteren Beitrag mehr hier gesehen. Da die Tipps bei euch aber wirklich gut ankamen, gibt es heute eine Neuauflage meiner liebsten, inspirierendsten Internetseiten und Posts für euch.

Jetzt haut mich bitte nicht! Denn ja, ich habe euch schon in besagtem letzten Post Nadine vorgestellt. Aber: Seit dem hat sie einen neuen Blog, nämlich But first, create!. Und ich muss sie euch einfach nochmal vorstellen, denn vielleicht kennt der ein oder andere sie gar nicht - oder hat nur auf ihrem früheren Blog mal vorbeigeschaut?

Thematisch geht sie in eine andere Richtung als die meisten Bloggerinnen, ich würde es als Blogging & Organisation bezeichnen. Und Rezepte oder ihr Daily Makeup gibt es auch ab und zu.

Wenn ich mal keine Lust auf Bloggen habe oder einfach nicht so richtig weiß, wohin mit mir, dann tut ihr cleaner, wunderhübscher und strukturierter Blog wirklich gut. Ein kleiner Tritt in den Popo, der dir sagt, dass du deine Freizeit nicht nur mit Netflix verbringen musst.



Ich weiß gar nicht mehr so genau, wann ich diesen Shop entdeckt habe. Ja, richtig. Eigentlich ist es ein Shop. Aber hier möchte ich euch nur kostenlosen Stuff vorstellen, der euer Leben bereichern kann. Den bekommt ihr dort auch!

Generell könnt ihr auf dieser Seite alles herunterladen, was das Grafikerherz begehrt. Fotos zu allen Themen, Grafiken, Schriftarten, Logos, Designs... in allen Preiskategorien.

Einmal pro Woche gibt es sechs Produkte kostenlos. Mit manchen kann man vielleicht nichts anfangen, aber hin und wieder ist auch eine richtig großartige Schriftart oder ein Mockup dabei, die sich für den Blog nutzen lassen. Die Schriftart meiner Teilüberschriften habe ich auch dort bekommen.
Und da ihr die Produkte ja alle legal erwerbt (auch wenn sie zu dem Zeitpunkt kostenlos sind), dürft ihr sie auch überall benutzen, nur nicht selbst weiterverkaufen. Für genauere Nutzungsregelungen lest aber lieber nochmal die FAQ. :)

Einmal im Monat gibt es große Bundles, wo ihr ganz viele Produkte im Wert von insgesamt über 1000€ für meist ca. 30€ bekommt. Gekauft habe ich die noch nie, aber auch dort könnt ihr diese Aktion teilen (zum Beispiel bei Pinterest einfach pinnen) und bekommt drei weitere Produkte geschenkt. :)

Kennt ihr vielleicht ähnliche Seiten, wo man solche Produkte findet oder vielleicht sogar selbst hochladen und verkaufen kann? Das würde mich ganz persönlich brennend interessieren. :)


Zeit für meinen liebsten Youtubekanal: CONSIDER COLOGNE. Ich verfolge die beiden Mädels schon seit sehr vielen Jahren und mag sie immer mehr. Generell mag ich ja überhaupt keine Vlogs (früher hießen die Dinger noch Follow me arounds, ihr wisst schon, was ich meine). Aber hier ist einfach jedes Video eine große Freude, es zu sehen. Wunderhübsche, erwachsene Frauen mit Spaß am Leben, einem grandiosen Sinn für Stil und alles Schöne. Und die Rezeptvideos sind der Oberburner. ;)


Hm. Vielleicht ist dieser Tipp doof. Ich weiß auch nicht so genau. Vielleicht kennt ihn sie auch schon.

Ich denke, dass es viele (angehende) Studenten wie mich gibt, die zum ersten Mal ein eigenes Heim schaffen müssen. Wer das schon getan hat weiß, wie teuer das wird. Möbel, Bettwäsche, Waschmaschine, Küche, Matraze, ...
Ich bin leider zu Anfangs meines Studiums zu IKEA gegangen und habe mir sehr, sehr viele Dinge neu gekauft. Natürlich, der Schwede ist billig und irgendwie sind die Sachen auch ganz hübsch. Aber ich merke, wie ich immer mehr ausrangiere und das kallax-Regal einfach nicht mehr sehen kann. Selbst Hemnes hat irgendwo seine Grenzen. Ich würde nun also im Nachhinein für all das schöne Geld bei Ebay-Kleinanzeigen Unikate suchen.

Nun gibt es aber auch viele Dinge, die braucht man einfach im Lauf der Zeit: Staubsauger, Wasserkocher, vielleicht ein neuer Fön? Und auch das kann mit der Zeit ins Geld gehen. Dabei müssen diese Zweckgegenstände weder besonders hübsch, noch modern sein. Der Staubsauger muss den Staub eben aufsaugen.
Die eine Lösung wäre natürlich wieder ebay. Aber: Falls ihr in einer etwas größeren Stadt wohnt, würde ich euch empfehlen, bei Facebook mal eine Gruppe zu suchen, die "Free your Stuff" oder einen ähnlichen Namen hat. Es gibt immer mehr tolle Menschen, die aus ihren alten Dingen keinen großen Profit schlagen wollen und statt dessen einfach verschenken.

Natürlich ist das jetzt kein großer Tipp und eigentlich ziemlich simpel. Aber ich habe im letzten Monat eine super guten Staubsauger und einen tollen Couchtisch geschenk bekommen. Einfach, weil sie bei jemand anderem rum standen und ich sie mit Freuden genommen habe.
Falls ihr also noch nicht entdeckt habt, ob eure Stadt so etwas bietet, einfach fix nachschauen. :)


Das war mein Wort zum Dienstag mit hoffentlich ein paar Neuentdeckungen für euch.
Habt ihr auch einen tollen Tipp für mich? :)

1 Kommentar:

Über einen lieben Kommentar freue ich mich immer sehr. Auch Kritik ist super. Aber hier geht alles mit ganz viel Liebe zu, also nett sein! :)