Inspiration: Chia Pudding

Samstag, 18. Juni 2016



Ich versuche mich zur Zeit wirklich gesünder zu ernähren. Und ich schaffe es tatsächlich, seit einem Monat jeden zweiten Tag eine Yogaeinheit einzulegen. Zu dem ganzen Thema könnt ihr im Sommer ganz viele Informationen erwarten. Wenn nämlich die Prüfungen vorbei sind, habe ich ganz ganz viel vor, neue Projekte und auch euch, meine lieben Leser, erwartet eine große Veränderung.
Bis zu meinem Umzug kann ich euch leider nur um Geduld bitten - und hoffen, dass ich es durch einige Verlosungen wieder gut machen kann. :)

Ich bin auf dem Kanal von Jacko Wusch auf ein Videos gestoßen, in dem sie von Chia-Pudding spricht. Dieses ominöse wunder-Frühstück ist ja schon lange in aller Munde. Ich habe aber noch nie rausgefunden, wie man den wirklich selber hinkriegt, dass es nicht viel zu flüssig wird. Für Tipps bin ich euch sehr dankbar! Jacko hat allerdings eine Alternative entdeckt: bei bemindfuel* gibt es (vegane) Chia-Mischungen mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Und die sind einfach mal idiotensicher und dauern nur fünf Minuten. Ich habe die Firma also mal ganz frech gefragt ob ich (und auch ihr) das ganze denn nicht mal ausprobieren dürfen.

Und so habe ich zwei Sets mit allen Mischungen geschickt bekommen: eins für euch, eins für mich. Damit ihr das zweite Set testen dürft, verratet mir in den Kommentaren eine gesunde Frühstücksidee. Und eure Mailadresse. :)

Kleiner Hinweis am Rande: wenn ihr an einer Verlosung teilnehmen wollt, müsst ihr die Frage, die für die Verlosung notwendig ist, auch wirklich beantworten. Es passiert so oft, dass ich Kommentare unter Gewinnspielen bekomme mit "toller Blog, tolles Gewinnspiel, Emailadresse". Ohne Antwort auf die Frage. Ja, diese Antworten kommen tatsächlich nicht mit in den Lostopf.




Nun noch mein Senf zu dem Produkt: Ich mische sie mir immer mit Milch. So viel zum Thema vegan. Vor allem die mit Schoko- und Vanillegeschmack snd richtig lecker. Banane muss man eben mögen, Himbeere ist auch cool. Auf dem Bild seht ihr Matcha. Ich glaube, ich muss mich mit dem Matchageschmack generell noch anfreunden, das liegt jetzt nicht direkt an den Puddingen, dass es nicht so mein Fall ist.
In jeder Mischung sind übrigens Nüsse. Wer die also nicht mag oder nicht verträgt, hat keine Freude an dem Zeug.

Gerade wenn ich abends noch Lust auf Schokolade habe, habe ich die Puddinge geliebt - Schoko ist bei mir also schon lange alle. :(
Morgens kann ich euch als tolles Frühstück empfehlen, zwei Tüten anzurühren, das gibt dann die Menge, die ihr auf den Bildern seht. Mit einem leckeren Obstsalat war das die letzten Wochen für mich ein super leckeres Frühstück.

Mit einem Durchschnittspreis von 2,50€ (pro Tüte!) ist das dann aber ein teurer Spaß. Um auf den Chia-Geschmack zu kommen oder vielleicht als Geschenk kann ich euch diese Chia-Mischungen nur empfehlen. Für ein tägliches Frühstück braucht man allerdings einen gut gefüllten Geldbeutel. Über DIY-Tipps für Chiapudding würde ich mich also wirklich freuen. :)

Ich drücke euch die Daumen für die Verlosung und wünsche euch alles Liebe!



Kommentare:

  1. Ich frühstücke sehr gerne Haferflocken mit Chiasamen und Amaranth gemischt- dazu frische Früchte der Saison und Joghurt! Gibt Power für den Tag :-) Lecker auch mit Overnight- oats!
    Liebe Grüße, Hanni
    hanni2610[at]gmx[pkt.]de

    AntwortenLöschen
  2. Ich frühstücke gerene Eiweiß-Omelett mit Tomate-Mozzarella :-)
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.
    anastasiaswelt.blogspot.com

    anastasiaswelt.blog [at] gmail.com

    AntwortenLöschen

Über einen lieben Kommentar freue ich mich immer sehr. Auch Kritik ist super. Aber hier geht alles mit ganz viel Liebe zu, also nett sein! :)